Foto von bongkarn thanyakij

Warum du das Buch “Wie man Freunde gewinnt” unbedingt lesen solltest!

von Christian Mattukat

Beim Streiten kann man nur verlieren. 

Viele Menschen beginnen einen Streit wegen Meinungsverschiedenheiten. Selbst wenn du im Recht bist und es nachweisen kann, ist es dennoch nicht optimal sofort loszulegen. Obgleich du in einem Streit gewinnst oder nicht, bist du Verlierer. Bist du beispielsweise geladener Gast, wäre es dann nicht sehr unhöflich jemanden, der vollkommen von seinem Thema überzeugt ist, vor allen anderen bloßzustellen und zu widersprechen? Erst recht, wenn es der Gastgeber ist? Lass den anderen sein Gesicht wahren! Selbst in einer Situation, in der du provoziert wirst, kann es von Vorteil sein sogar zuzustimmen, um der Gegenseite den Wind aus den Segeln zu nehmen. 

Eine kleine Lehre aus dem Buch „Wie man Freunde gewinnt“ von Dale Carnegie 

Aber worum geht es und was sind die Kernaussagen? 

Von einem anderen Jahrhundert 

Die Welt der Kommunikation mal anders als in Deutsch entdecken? Das Tor zum Grundverständnis im Umgang mit Menschen und ein Begleiter zum Erfolg? 

Genau richtig. Wie du richtig mit Menschen umgehst, wie du dich beliebt machst, andere überzeugst und Menschen zum positiven Ändern kannst, bringt dir Dale Carnegie, ein Motivations- und Kommunikationstrainer von 1888 in seinem Buch „Wie man Freunde gewinnt“ von 1936 bei. Wichtig ist das Datum gerade, weil man hier den Unternehmergeist von damals spüren und wertvolle Geschichten aus einer vergangenen Zeit lesen kann. Das Buch ist außerdem sehr geeignet für Leseeinsteiger, da es einfach und schön zu lesen ist.  

Sein Aufbau 

Dale Carnegie bringt in seinen vier Teilen des Buches immer wieder neue Denkanstöße und mir bis dahin unbekannte Herangehensweisen. In dem Buch werden die Kernaussagen deutlich am Ende jedes Kapitels zusammengefasst. Dabei werden diese als Regeln formuliert, die es gilt im Alltag anzuwenden und auszuprobieren. Meiner Meinung nach gelingt gerade das Lesen und das Anwenden gleichzeitig sehr gut, da am Anfang des Buches ebenfalls über die Anwendung gesprochen wird. 

Worum geht es konkret? 

Am Anfang geht es vor allem um die Grundregeln, wobei einige Regeln zunächst widersprüchlich wirken. Dies hebt sich im Verlauf des Buches später auf und man erkennt den Zusammenhang. Es wird stark auf Kritik eingegangen und dann das Dilemma mit dem einschleimen und Anerkennung aufgedeckt. Weiter geht es mit sehr spannenden Möglichkeiten sich beliebt zu machen, wo vor allem ein ausgeprägtes Interesse eine große Rolle spielt und was Namen mit Beliebtheit zu tun haben. Im dritten Teil geht es um die Kunst zu überzeugen. Hier wird vor allem Streit und Absicht beschrieben und welche Einstellung man haben kann, um zu Überzeugen. Im vierten Teil bekommt man nochmal einen Weg mit, Probleme anzusprechen und Menschen zu führen. 
In einigen negativen Rezensionen wird vorgeworfen Manipulationstechniken zu vermitteln. Interessant an dem Buch ist, dass es keine Manipulativen und Fragwürdigen Techniken vermittelt, sondern tatsächlich Regeln, die für uns alle relevant sind, aufstellt. Mit den Regeln können wir natürlich besser auf bestimmte Situationen reagieren, was keine Manipulation, sondern einfach besseres handeln verdeutlicht. 

Dos

  • In die Sicht des anderen hineinversetzen 

  • Eigene Unrecht ohne Zögern zugeben 
  • Mit anderen über ihre Wünsche sprechen 
  • Großzügig loben, aufrichtig anerkennen 
  • Die Meinung anderer achten 

Don’ts

  • Rechtfertigen oder verteidigen

  • Die Meinung anderer durch den Dreck ziehen
  • Unrecht direkt ins Gesicht werfen 
  • Nur von sich selbst reden 
  • Namen vergessen und nicht merken 

Ich kann das Buch nur empfehlen, da ich sehr von den Inhalten überzeugt bin und gleichzeitig die vielen kleinen Geschichten sehr spannend waren. Mich begeisterte dieses Buch – Jeder, der in seinem Gebiet etwas erreichen möchte, sollte unbedingt mal hineinschauen. 

Du willst das Buch kaufen?

Quelle: Dale Carnegie: Wie man Freunde gewinnt
(5. Auflage Juni 2019 Taschenbuch)

Bildquelle: https://bit.ly/2YesprK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü